|

Wie man einen Bestseller recherchiert

16 Sep 2016
15:45 - 17:00
Weisser Saal

Wie man einen Bestseller recherchiert

Mit seinen Science-Thrillern stürmt der Wiener Marc Elsberg weltweit die Bestsellerlisten. In «Blackout – Morgen ist es zu spät» (2012) entwirft er das Szenario eines flächendeckenden Zusammenbruchs der Stromversorgung. «Zero – Sie wissen, was du tust» (2014) ist ein Kriminalroman über Big Data und Datenschutz. Was viele nicht wissen: Elsberg ist ein exzellenter Rechercheur, der sich mit journalistischen Methoden akribisch in sein Thema einarbeitet und auf dem Fachgebiet, über das er schreibt, zum angesehenen Experten wird. Als Nachrichtenjunkie besteht sein Talent zudem darin, aus dem Strom der Neuigkeiten herauszufiltern, welche wissenschaftlichen Entwicklungen in den kommenden Jahren gesellschaftlich relevant werden. Dieses Talent macht ihn zum begehrten Redner in Politik und Wirtschaft. Elsberg ist ein passionierter Geheimniskrämer, der fast nur via PGP kommuniziert.

Hannes Grassegger (Das Magazin/Reportagen) spricht mit Marc Elsberg darüber, wie man aus Wissenschaft Bestseller macht und wie man erkennt, welche Themen in der Zukunft die politische Agenda prägen werden.