|

So geht digitale Dramaturgie

09 Okt 2015
9:30 - 10:45
Gelber Saal

So geht digitale Dramaturgie

Multimedia-Reportagen haben sich zum neuen Kür-Format im Internet gemausert. Wie erzählt man Geschichten in Text, Bild, Video und Ton? Michael Hauri von der preisgekrönten Produktionsfirma 2470media lässt in seine Werkstatt schauen.

Und der Reporter Cordt Schnibben (Der Spiegel) geht noch einen Schritt weiter: Wie kann man sein Publikum in die Reportagen mit einbeziehen – und so besser machen? Der moderne Reporter, der das Netz nicht als Bedrohung sieht, kann besser erzählen –  sinnlicher, hintergründiger, vielfältiger. Allerdings nur, wenn er Text, Foto, Video, Grafiken so kombiniert, dass jedes Medium seinen Stärken gemäß zur Geltung kommt. Diese digitale Dramaturgie unterscheidet sich stark von der analogen des Printjournalismus.

Links zur Vorbereitung: