|

Disrupting Democracy – Der Reporter und die Macht der Plattformen

21 Okt 2017
14:15 - 15:30
Grüner Saal

Disrupting Democracy – Der Reporter und die Macht der Plattformen

Was wäre, wenn digitale Plattformen wirklich die politische Macht übernehmen? In den USA spekuliert man über den Facebook-Gründer als Präsidentschaftskandidaten, in Brüssel und Washington spürt man die Lobbying-Kraft von Google & Co. Italien ist bereits einen Schritt weiter. Dort ist eine Plattform die stärkste Partei – und könnte bei den anstehenden Wahlen den Regierungschef stellen. Das MoVimento 5 Stelle wird vorderhand vom ehemaligen Comedian Beppe Grillo geführt. Hinter den Kulissen agiert Davide Casaleggio, ein Mailänder eCommerce Unternehmer, dessen Vater M5S als weltweit erste Digitalpartei der Welt erschuf – und als Fundament einer weltweit vernetzten digitalen populistischen Bewegung visionierte, die eines Tages eine apokalyptische Schlacht gegen die materielle Welt führen würde. Er baute die Plattform-Partei mit ihren Voting und Wikistrukturen, die schlussendlich nur er beherrschte. Der bekannte Espresso Tech-Reporter Fabio Chiusi berichtet über Plattform-Hacks, E-Voting Manipulationen und wie digitale politische Korruption in der Zukunft aussehen wird.
Moderation: Hannes Grassegger.