Reporter:innen-Forum Schweiz 2022

2. September 2022, 9 - 18 Uhr

Volkshaus Zürich

Reporter:innen-Forum Schweiz 2021

1. Oktober 2021, 9 - 19 Uhr

Volkshaus Zürich

Reporter:innen-Forum Schweiz 2021

1. Oktober 2021, 9 - 19 Uhr

Volkshaus Zürich

Reporter:innen-Forum Schweiz

2. September 2022, 9 - 18 Uhr

Volkshaus Zürich

Programm-Übersicht
Zeit Weisser Saal Blauer Saal Grüner Saal Sitzungsraum 1 Sitzungsraum 2
09.00 - 09.30 Lightning-Talk: Luzia Tschirky
09.30 - 10.45 Meduza: Russlands Exilmedium Geheimrezept für Newsletter Dokfilm: «Do you remember me?» Gerichtsreportage* Mentale Gesundheit Newsdesk
11.00 - 12.15 Ukraine-Krieg: Wie berichten? Klagen gegen Recherchen Klimajournalismus neu gedacht Das journalistische "Ich"* Klischeefrei Personen beschreiben*
12.15 - 14.00 Mittagessen
14.15 - 15.30 Recherche über Julian Reichelt Daten-Geschichte Kokainhandel Stammtisch für Freie Workshop: Digitale Sicherheit* Gute Interviews für Audio & Video*
15.45 - 17.00 Informative Landkarten Kollektive Recherchen Workshop: Digitale Sicherheit* Workshop: Kurzes Schreiben*
17.15 - 18.00 Comedy-Roast: Karpi
ab 21.00 Uhr Party im Helsinki

*Die Workshops sind bereits ausgebucht. Es wird eine Warteliste geführt. Bei Interesse gerne die Präferenz bei der Anmeldung angeben.

Das Programm

Das Programm

Uhrzeit: 9:00 - 9:30

Ort: Weisser Saal

 

9:00 - 9:30, Weisser Saal

Luzia Tschirky

Lightning-Talk von Luzia Tschirky

Luzia Tschirky ist seit 2019 SRF-Korrespondentin für die Region Russland und die ehemalige UdSSR. Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine berichtet die Reporterin regelmässig aus dem Kriegsgebiet. Tschirky absolvierte den trimedialen Journalismus-Stage von SRF. Im Jahr 2021 wurde Tschirky zur Schweizer «Journalistin des Jahres» gewählt.

Uhrzeit: 9:30 - 10:45

Ort: Weisser Saal

 

9:30 - 10:45, Weisser Saal

Unabhängiger Journalismus in Russland ist unter Beschuss – wie wehren sich russische Journalist:innen?

Meduza is the largest independent Russian media outlet still reporting about the war in Ukraine and broadcasting for a huge audience within Russia. It is the media in exile that operates from Riga, Latvia. In April 2021, Russian authorities labeled Meduza as a ‘foreign agent,’ and in March 2022 blocked the website. Both actions were made to destroy the newsroom. However, Meduza keeps resisting. 
(The panel will be held in English)

Ivan Kolpakov cofounder and editor-in-chief of Meduza.

Moderation: Anna Jikhareva (WOZ)

Uhrzeit: 9:30 - 10:45

Ort: Blauer Saal

 

9:30 - 10:45, Blauer Saal

Drei Newsletter und ihre Geheimrezepte

Newsletters boomen. Sie bieten der konstanten Informationsflut und Bilderwucht die Stirn. Was macht sie so erfolgreich? Welche Geheimrezepte stecken dahinter? 

Sham Jaff «what happened last week», 
Oliver Fuchs «Republik» und
Samuel Hufschmid «Bajour»

Uhrzeit: 9:30 - 10:45

Ort: Grüner Saal

 

9:30 - 10:45, Grüner Saal

Dokfilm: «Do you remember me?»

«Do you remember me?» erzählt die Geschichte einer jungen Zürcherin, die als 7-Jährige beschnitten wurde und ihre Beschneiderin sucht. Mit ihrem preisgekrönten Dokumentarfilm sorgten die Macher:innen von «20 Minuten» in der Medienszene für Aufsehen. Am Forum erzählen die Filmmacher:innen wie das Projekt heranwuchs und welche internen Widerstände sie überwinden mussten.

 

«Do you remember me?» erzählt die Geschichte einer jungen Zürcherin, die als 7-Jährige beschnitten wurde und ihre Beschneiderin sucht. Mit ihrem preisgekrönten Dokumentarfilm sorgten die Macher:innen von «20 Minuten» in der Medienszene für Aufsehen. Am Forum erzählen die Filmmacher:innen wie das Projekt heranwuchs und welche internen Widerstände sie überwinden mussten.

Helena Müller, Désirée Pomper ( Co-Produzentinnen und Co-Regisseurinnen), Murat Temel (Kamera & Schnitt)

Uhrzeit: 9:30 - 10:45

Ort: Sitzungszimmer 1 (2. Stock)

 

9:30 - 10:45, Sitzungsraum 1 

Justizreportage lokal: Wie berichte ich vom Gericht?

Ob Wirtschaftsprozess oder Sexualverbrechen: Gerichte sind journalistisch relevante Schauplätze mit eigenen Regeln. 

(Der Workshop ist ausgebucht)

 

Ob Wirtschaftsprozess oder Sexualverbrechen: Gerichte sind journalistisch relevante Schauplätze mit eigenen Regeln. 

Die Gerichtsreporterinnen Brigitte Hürlimann und Sina Bühler berichten in diesem Werkstattgespräch aus der Praxis. Moderation: Daniel Faulhaber «Bajour».

Uhrzeit: 9:30 - 10:45

Ort: Sitzungszimmer 2 (2. Stock)

 

9:30 - 10:45, Sitzungsraum 2

Mentale Gesundheit im Journalismus: Was machen Kriegsbilder, Schreckensnachrichten und Tragiödien mit denen, die darüber am Newsdesk berichten?

Mentale Gesundheit im Journalismus: Was machen Kriegsbilder, Schreckensnachrichten und Tragiödien mit denen, die darüber am Newsdesk berichten?

Als Journalist:in wird man immer wieder mit grossen Tragödien konfrontiert. Mit Fee Rojas, Expertin für Trauma und Journalismus und Konstantin Furrer, Leiter Newsdesk 20 Minuten, sprechen wir darüber, wie wir mit extremen Belastungssituationen umgehen können und was Entlastung bringen kann.

Als Journalist:in wird man immer wieder mit grossen Tragödien konfrontiert. Mit Fee Rojas, Expertin für Trauma und Journalismus und Konstantin Furrer, Leiter Newsdesk 20 Minuten, sprechen wir darüber, wie wir mit extremen Belastungssituationen umgehen können und was Entlastung bringen kann.

Psychologin Fee RojasKonstantin Furrer von «20 Minuten» und Simon Schaffer ist News-Redaktor bei «Radio 1»

Uhrzeit: 11:00 - 12:15

Ort: Weisser Saal

 

11:00 - 12:15, Weisser Saal

Journalismus in Kriegszeiten – wie Medien zu verifizierten Informationen gelangen

Jeder Krieg ist auch ein Informationskrieg. Stärker denn je ist der Krieg in der Ukraine geprägt von Propaganda und Fehlinformationen, die sich über soziale Medien bis in weite Teile der Bevölkerung verbreiten. Wie gehe ich als Journalist:in damit um? Wie kann ich soziale Medien dennoch für meine Berichterstattung nutzen? Und wie kann ich Ereignisse von der Redaktion aus, aber auch vor Ort verifizieren? 

 

Auf diesem Panel diskutieren Luzia Tschirky (Russland-Korrespondentin SRF), Zita Affentranger (Ausland-Redaktorin Tamedia) und Fee Anabelle Riebeling (Faktencheck/Videoverifikation 20 Minuten), Moderation: Sabine Gorgé (SRF)

Uhrzeit: 11:00 - 12:15

Ort: Blauer Saal 

 

11:00- 12:15, Blauer Saal

Klagewelle: Wie wir uns wehren können, wenn Anwält:innen unsere Recherchen verhindern wollen

Was kann ich als investigativ tätige/r Journalist:in tun, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten? Wie gehe ich vor, wenn ich mit einer Klage – oder auch nur schon einer entsprechenden Drohung – konfrontiert bin?


Andreas Meili (Rechtsanwalt)

Uhrzeit: 11:00 - 12:15

Ort: Grüner Saal

 

11:00 - 12:15, Grüner Saal

Müssen wir in der Klimakrise den Journalismus neu erfinden?

Müssen wir in der Klimakrise den Journalismus neu erfinden?

Wie sollen Journalisten:innen über so ein abstraktes und umfassendes Thema berichten wie die Klimakrise? Sind die Redaktionen heute gut genug aufgestellt für diese Herausforderung? Was funktioniert? Was funktioniert nicht?

 

Darüber diskutieren Sara Schurmann (freie Klimajournalistin), Sarbrina Weiss (Netzwerk Klimajournalismus Schweiz) und Elia Blülle (Republik).

Uhrzeit: 11:00 - 12:15

Ort: Sitzungszimmer 1 (2. Stock)

 

11:00 - 12:15, Sitzungszimmer 1

Ich, Es, Über-Ich: Was einen guten Ich-Text ausmacht

ICH, ES, ÜBER-ICH: Was einen guten Ich-Text ausmacht

Wenn Journalist:innen über sich selbst schreiben, gilt das schnell als unseriös – so präzise der Text auch recherchiert und geschrieben sein mag. Viel spannender scheint uns die Frage, wann es in journalistischen Stücken relevant und angemessen ist, aus einer Ich-Position zu sprechen. 

(Der Workshop ist ausgebucht)

Mit Nina Kunz (DAS MAGAZIN)
Moderation: Stefanie Müller-Frank (frei) und Reena Thelly (SRF)

Uhrzeit: 11:00 - 12:15

Ort: Sitzungszimmer 2 (2. Stock)

 

11:00 - 12:15, Sitzungsraum 2

Von rüstigen Rentnern und zarten Frauen: Ein Workshop zum klischeefreien Schreiben

Von rüstigen Rentnern und zarten Frauen: Ein Workshop zum klischeefreien Schreiben

Uninspirierte Personenbeschreibungen kennen wir wohl alle, ob als Lesende oder Verfasser:innen. Es ist schwierig, einem Menschen nach einem kurzen Treffen in wenigen Worten gerecht zu werden. Vielleicht fallen Schreibende deshalb so oft in Klischees zurück. Welche davon sollten wir ganz aus dem Gebrauch streichen? Und wie kommt man auf bessere Ideen? 

(Der Workshop ist ausgebucht)

 

Aline Wanner (NZZ Folio) & Carlos Hanimann (Republik)

Uhrzeit: 12:15 - 14:15

Ort: Volkshaus

 

12:15 - 14:15

Mittagspause

Das Mittagessen ist für Teilnehmende im Preis inklusive.
Es gibt ein vegetarisches Selbstbedienungsbuffet vom Tibits.

Reporter:Innen Forum 2021

 

 

Uhrzeit: 14:15 - 15:30

Ort: Weisser Saal

 

14:15 - 15:30, Weisser Saal

Die Recherche, die zur Absetzung des Bild-Chefs Julian Reichelt führte

Die Recherche, die zur Absetzung des Bild-Chefs Julian Reichelt führte

Mit Kolleg:innen des ehemaligen "Ippen-Investigativ"-Teams trieben Katrin Langhans und Marcus Engert die "Bild"-Recherche voran, die erst nicht erscheinen durfte, dann mit dem Rauswurf von Reichelt endete. Die Recherchen zeichnen das Bild eines Chefredakteurs, der mit Mitarbeiterinnen, die eigentlich unter seinem Schutz stehen, mitunter so umging, dass man sie eher vor ihm schützen müsste. Moderation: Ruth Fulterer (NZZ)


Uhrzeit: 14:15 - 15:30

Ort: Blauer Saal

 

14:15 - 15:30, Blauer Saal

Daten machen Geschichten – so entstand die preisgekrönte Kokain-Story der NZZ

«Alle koksen, die Schweiz kokst noch ein bisschen mehr» hat den Schweizer Reporter:innenpreis 2022 erhalten. Die Jury würdigte die Macher:innen der NZZ für das «herausragende digitale Storytelling» und die gekonnte Erzählung der Menschengeschichten hinter den Daten.  

 

Auf diesem Panel geben Fabian Baumgartner, Florian Schoop und Franco Gervasi einen Einblick in die Entstehung der preisgekrönten Geschichte. Moderation Julian Schmidli (SRF)

Auf diesem Panel geben Fabian BaumgartnerFlorian Schoop und Franco Gervasi und einen Einblick in die Entstehung der preisgekrönten Geschichte. Moderation Julian Schmidli (SRF)

Uhrzeit: 14:15 - 15:30

Ort: Grüner Saal

 

14:15 - 15:30, Gelber Saal

Stammtisch zur Selbständigkeit

Stammtisch für Freie

Was braucht es, um als freie:r Journalist:in unter guten Bedingungen arbeiten zu können? Und was können Redaktionen tun, um ihre wertvollen Kontakte zu Freelancer:innen zu pflegen? An einem Stammtisch wollen wir über nackte Zahlen sprechen und Raum geben für den Austausch von Überlebensstrategien, Offerten und Geld - denn Transparenz und Vernetzung hilft.

Dem Stammtisch ist Gabriele Meister, Freischreiber-Vorstandsmitglied zugeschalten.

Uhrzeit:
14:15 - 17:00 (Doppellektion)

Ort: Seminarraum 1 (2. Stock)

 

14:15 - 17:00, Sitzungsraum 1

Workshop: Mach deinen Computer sicher! Crashkurs Digitale Sicherheit

Digitale Sicherheit ist wichtig, besonders für Journalist:innen. Doch im Alltag bleibt wenig Zeit, sich um die Sicherheit des eigenen Computers zu kümmern. Wir ändern das! Bring deinen Laptop mit und wir zeigen dir die wichtigsten Tools um dein Gerät sicherer zu machen.

(Der Workshop ist ausgebucht)

 

Tom Hofmann, seit über 20 Jahren weltweit in den Bereichen Cybersicherheit und Datenschutz tätig.

Uhrzeit: 14:15 - 15:30

Ort: Seminarraum 1 (2. Stock)

 

14:15 - 15:30, Sitzungsraum 2

Das runde Live-Gespräch: Workshop für Audio- und Videoschaffende

Es sieht einfach aus, ist aber eine der anspruchsvollsten Formen im Journalismus: Das Live-Gespräch. Welche Dramaturgie überlegen wir uns im Vorfeld? Wie sind wir einen Schritt voraus und hören trotzdem zu? In welcher Form stellen wir Zitate, Zahlen und Argumente bereit, um sie zur richtigen Zeit zur Stelle zu haben?

(Der Workshop ist ausgebucht)

Hannes Hug (SRF)

Uhrzeit: 15:45-17:00

Ort: Blauer Saal 

 

15:45 - 17:00, Blauer Saal

Eine Karte sagt mehr als tausend Worte

Ukrainekrieg, Corona-Fallzahlen, Klimawandel – die Bedeutung von Landkarten im Journalismus nimmt zu. Karten bieten Orientierung und schaffen Fakten. Wie entsteht eine verlässliche Karte über die aktuellen Frontlinien in der Ukraine? Welchen Mehrwert bietet eine interaktive Karte, wenn es um Energiepolitik geht? Und wie können öffentlich zugängliche Geodaten genutzt werden, um Geschichten zu erzählen? Darüber diskutieren wir mit Adina Renner von der Neuen Zürcher Zeitung und mit Patrick Stotz vom Spiegel.

Adina Renner (NZZ) und Patrick Stotz (Spiegel), Moderation Igor Basic (SRF).

Uhrzeit: 15:45 - 17:00

Ort: Grüner Saal

 

15:45 - 17:00, Grüner Saal

Gemeinsam wissen wir mehr: Recherchekollektive

Kollektives Recherchieren – das ist im Journalismus gerade angesagt. Welche Chancen bieten die neuen Investigativ-Netzwerke? Wo verläuft die Grenze zwischen unabhängigem Journalismus und Aktivismus? Welches Potential steckt im partizipativen Journalismus und wie zuverlässig sind Informationen aus der breiten Bevölkerung? 

Darüber diskutieren wir mit Marc Engelhardt von CrowdNewsroom, mit Steffen Kolberg von Tsüri.ch und mit Lorenz Nägeli vom unabhängigen Recherchekollektiv «Wav».

Uhrzeit: 15:45 - 17:00

Ort: Sitzungszimmer 2 (2. Stock) 

15:45 - 17:00, Sitzungsraum 2

Workshop: Wie schreibe ich trotz Zeitdruck die perfekte Geschichte?

Manuel Stark weiss, wie man gut erzählt. Wie man Sätze schleift. Und wie man aus einem 30-minütigen Treffen mit eine:r Protagonist:in doch noch eine gute Geschichte schreibt. Stark ist freier Autor und Erzähljournalist und beschäftigt sich intensiv mit den Techniken für gutes Erzählen. In diesem Workshop teilt er seine Tipps und Tricks und zeigt auf, wie man trotz wenig Zeit gute Geschichten schreibt. Moderation: Sophie Reinhardt (Blick)

(Der Workshop ist ausgebucht)

 

Uhrzeit: 17:15 - 18:00

Ort: Weisser Saal

 

17:15 - 18:00, Weisser Saal

Karpi+luegt+seriös

Comedy-Roast mit Karpi

Karpi ist Komiker, Autor und Regisseur. Er war unter anderem Kolumnist bei NZZ am Sonntag und Miterfinder und Sidekick von «SRF Deville». Mit vollem Namen heisst er Patrick Karpiczenko. Trotz seiner Liebe zum Journalismus: Zum Schluss vom Forum wäscht uns Karpi so richtig die Kappe.

Ab 21 Uhr 

Ort:
Helsinki Club Geroldstrasse 35, 8005 Zürich

 

Ab 21 Uhr, Helsinki Club Geroldstrasse 35, 8005 Zürich

Party im Helsinki

Drinks, Musik und entspanntes Beisammensein.

Unterstützt von ...

Unterstützt von ...

logo_stiftungfuermedienvielfalt
volkshausloog
tibits_4c_pos_os

© Reporter:innen-Forum Schweiz 2015-2022 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2021 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2021 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2021 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram