|

Der Anhalter – eine verdammt gute Geschichte

19 Okt 2018
15:45 - 17:00
Gelber Saal

Der Anhalter – eine verdammt gute Geschichte

Welche Zutaten braucht es, um eine richtig gute Doku-Serie zu machen? Eine Serie, die über mehrere Folgen hinweg ans Radio fesselt und gleichzeitig als Podcast funktioniert? Es gibt im deutschsprachigen Raum bislang noch nicht viele Produktionen, die das schaffen. Aber den beiden Autoren von DER ANHALTER ist es gelungen. Auf einer Autobahnraststätte lernen sie einen Mann kennen, der Fremden seine abenteuerliche Lebensgeschichte erzählt. Also beginnen die beiden zu recherchieren. Hier erzählen Stephan Beuting und Sven Preger, wie ihre Doku-Serie DER ANHALTER entstanden ist und für den WDR produziert wurde, vor welchen Herausforderungen sie standen und warum sie das Band auch dann noch mitlaufen lassen, wenn sie an ihrem Anhalter verzweifeln und am liebsten alles hinschmeißen würden.

Das Panel wird moderiert von Stefanie Müller-Frank.

Bitte hört Euch die Serie vorher an, wenn Ihr das Panel besuchen wollt. Wir würden gerne direkt in die Diskussion einsteigen.