reporterpreis-2019–8

Die Shortlist für den Schweizer Reporter:innenpreis 2021 steht

Die Vorjury des Reporter:innen-Forums Schweiz hat zehn Arbeiten aus den Kategorien Text, Multimedia, Audio und Video für den Schweizer Reporter:innenpreis 2021 nominiert. Wer den Preis erhält, entscheidet eine fünfköpfige Jury. Die Gewinner:in wird am 25. Juni 2021 verkündet.

Der Reporter:innenpreis hat sich zur vierten Verleihung neu aufgestellt. Erstmals hat das Reporter:innen-Forum Schweiz neben Texten auch Multimedia-, Audio-, und Video-Reportagen gesucht. Neu wurde dieses Jahr zudem ein Schwerpunktthema definiert: Lokaljournalismus.

Insgesamt sind über 60 Arbeiten eingereicht worden. Eine Vorjury, bestehend aus sieben Mitgliedern des Reporter:innen-Forums Schweiz, hat die Einreichungen in anonymisierter Form gelesen und diskutiert. Folgende zehn schaffen es auf die Shortlist für den Schweizer Reporter:innenpreis 2021:

Die Jury, bestehend aus Nicole Vögele (Reporterin SRF, Dok-Filmerin), Nora Leutert (Redaktorin Schaffhauser AZ), Renato Beck (Reporter WOZ), Martina Fehr (Direktorin MAZ) und Michèle Widmer (Redaktorin persoenlich.com, Mitglied Reporter:innen-Forum Schweiz), wird aus den zehn Finalisten die Gewinnerarbeit küren.

Der Schweizer Reporter:innenpreis wird am Freitag, 25. Juni 2021 verliehen. Die übliche Preisverleihung im Helsinki fällt aufgrund der aktuellen Situation aus und die Preisträger:in wird digital bekanntgegeben. Der Schweizer Reporter:innenpreis ist mit 5000 Franken dotiert und wird von der Stiftung für Medienvielfalt gesponsert. 

Die Shortlist für den Schweizer Reporter:innen- preis 2021 steht

Die Vorjury des Reporter:innen-Forums Schweiz hat zehn Arbeiten aus den Kategorien Text, Multimedia, Audio und Video für den Schweizer Reporter:innenpreis 2021 nominiert. Wer den Preis erhält, entscheidet eine fünfköpfige Jury. Die Gewinner:in wird am 25. Juni 2021 verkündet.

Der Reporter:innenpreis hat sich zur vierten Verleihung neu aufgestellt. Erstmals hat das Reporter:innen-Forum Schweiz neben Texten auch Multimedia-, Audio-, und Video-Reportagen gesucht. Neu wurde dieses Jahr zudem ein Schwerpunktthema definiert: Lokaljournalismus.

Insgesamt sind über 60 Arbeiten eingereicht worden. Eine Vorjury, bestehend aus sieben Mitgliedern des Reporter:innen-Forums Schweiz, hat die Einreichungen in anonymisierter Form gelesen und diskutiert. Folgende zehn schaffen es auf die Shortlist für den Schweizer Reporter:innenpreis 2021:

Die Jury, bestehend aus Nicole Vögele (Reporterin SRF, Dok-Filmerin), Nora Leutert (Redaktorin Schaffhauser AZ), Renato Beck (Reporter WOZ), Martina Fehr (Direktorin MAZ) und Michèle Widmer (Redaktorin persoenlich.com, Mitglied Reporter:innen-Forum Schweiz), wird aus den zehn Finalisten die Gewinnerarbeit küren.

Der Schweizer Reporter:innenpreis wird am Freitag, 25. Juni 2021 verliehen. Die übliche Preisverleihung im Helsinki fällt aufgrund der aktuellen Situation aus und die Preisträger:in wird digital bekanntgegeben. Der Schweizer Reporter:innenpreis ist mit 5000 Franken dotiert und wird von der Stiftung für Medienvielfalt gesponsert.. 

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2021 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2021 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2021 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2021 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram