Das Ende der Welt (und wie wir darüber berichten sollten)

Panel am Reporter-Forum 2019 | Uhrzeit: tbd | Raum: tbe

Angesichts der drohenden Katastrophe sollten Journalisten eigentlich nur noch ein Thema kennen: die Klimaerwärmung. Doch wie sollen Journalisten darüber berichten? Wie gehen Medien mit Wissenschaftlern und Politikern um, die einen menschgemachten Klimaerwärmung leugnen? Wo beginnt unnötiger Alarmismus – und wann überschreiten Journalisten die Grenze zum Aktivismus?

Wir diskutieren darüber mit Marcel Hänggi (Freier Wissenschaftsjournalist und Klimaaktivist), Axel Bojanowski (Spiegel Online) und Viktoria Cologna (Umweltverhaltensforscherin ETH Zürich).

Moderation: Elia Blülle (Medienwoche)

Haenngi

Marcel Hänggi, Freier Wissenschaftsjournalist, Buchautor und Klimaaktivist. Hat 2019 die Seiten gewechselt und die «Gletscher-Initiative» mitlanciert, welche die Ziele des Pariser Klimaabkommens in der Verfassung verankern möchte.

axel

Axel Bojanowski, Wissenschaftsredaktor bei Spiegel Online. Kritisiert, dass die Berichterstattung zum Klimawandel oft unkritisch und fehlerhaft sei

viktoriacologna

Viktoria Cologna ist Umweltverhaltensforscherin an der ETH Zürich. Sie findet, dass Journalismus eine grosse Rolle spielen kann, um Verhaltensänderungen herbeizuführen.

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2019 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2019 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2019 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram

© Reporter-Forum Schweiz 2015-2019 – Impressum – Kontakt: info[ätt]reporter-forum.ch ⧇ Twitter ⧇ Facebook ⧇ Instagram