Die Recherche, die zur Absetzung des Bild-Chefs Julian Reichelt führte

Panel am Reporter-Forum 2022 | Uhrzeit: 14:15 - 15:30 Uhr | Raum: Weisser Saal

Mit Kolleg:innen des ehemaligen "Ippen-Investigativ"-Teams trieben Katrin Langhans und Marcus Engert die "Bild"-Recherche voran, die erst nicht erscheinen durfte, dann mit dem Rauswurf von Reichelt endete. Die Recherchen zeichnen das Bild eines Chefredakteurs, der mit Mitarbeiterinnen, die eigentlich unter seinem Schutz stehen, mitunter so umging, dass man sie eher vor ihm schützen müsste. Moderation: Ruth Fulterer (NZZ)

Katrin_Langhans_Ippenkollektiv

Katrin Langhans ist Investigativjournalistin. Derzeit schreibt sie als Reporterin für den Spiegel. Ihr Spezialgebiet sind internationale Datenrecherchen und Storys, die einen Blick hinter die Kulisse der Agrar- und Entwicklungspolitik werfen. Für ihre Recherche über das Fehlverhalten des ehemaligen Bild-Chefredakteurs Julian Reichelt wurde sie zusammen mit Daniel Drepper, Marcus Engert und Juliane Löffler zur deutschen Journalistin des Jahres 2021 gewählt.

marcus engert

Marcus Engert ist ein deutscher Journalist. Er arbeitet ab Juni im Investigativ-Ressort des Norddeutschen Rundfunks. Mit Juliane Löffler, Daniel Drepper und Katrin Langhans veröffentlichte er die Story über das Fehlverhalten des Bild-Chefredakteur Julian Reichelt im Spiegel. Reichelt wurde aufgrund der Recherche abgesetzt, Engert und sein Team erhielten die Auszeichnung zum deutschen Journalisten des Jahres 2021 für diese aufwändige Recherche.