Klagewelle: Wie wir uns wehren können, wenn Anwält:innen unsere Recherchen verhindern wollen

Panel am Reporter-Forum 2022 | Uhrzeit: 11:00 - 12:15 Uhr | Raum: Blauer Saal

Was kann ich als investigativ tätige/r Journalist:in tun, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten? Wie gehe ich vor, wenn ich mit einer Klage – oder auch nur schon einer entsprechenden Drohung – konfrontiert bin? Was, wenn es sich um eine SLAPP-Klage eines Grossunternehmens oder einer vermögenden Einzelperson handelt, also um eine strategisch motivierte Klage, die einzig darauf abzielt, mich mundtot zu machen (Strategic Lawsuit Against Public Participation)? Wo und bei wem erhalte ich Hilfe, wenn ich bei einem Onlineportal oder einem kleinen Regionalverlag arbeite, der keine grosse Rechtsabteilung besitzt? Und wie steht es eigentlich um die Medienfreiheit in der Schweiz – täuscht der Eindruck, dass uns die Politik und die Justiz immer mehr Steine in den Weg legen?

Andreas_Meili_Klagewelle

Andreas Meili ist einer der bekanntesten Medienrechtsanwälte der Schweiz. Zunächst als Anwalt und Konzernleitungsmitglied für Tamedia tätig, machte er sich 2008 als Co-Inhaber der Kanzlei Meili Pfortmüller selbständig. Er ist Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und an der Journalistenschule MAZ.

Default image

Weitere TeilnehmerInnen werden noch bekannt gegeben.